Kratom ist wegen dem Verbot von Inhalststoffen in der Schweiz nicht mehr erlaubt - Doch zum Glück gibt es noch Alternativen - KAYAL ist die Alternative - exklusiv bei uns!

Kratom kaufen - SchweizER Kratom Shop

Die in Kratom enthaltenen Alkaloide Mitragynin sowie 7-Hydroxymitragynin, wurden per Oktober 2017 in die Betäubungsmittelverordnung der Schweiz augenommen. Somit ist ab sofort in der Schweiz der Handel von Kratomprodukten verboten und fällt unter das Betäubungsmittelgesetz.

KAYAL ist per Dato die beste legale Kratomalternative weltweit. Sie werden diesen Namen nirgends sonst finden, den aufgrund des Produktschutzes wollen wir die Herkunft und Namen dieser raren Pflanze bedeckt halten.

Kayal oder andere Kratom-Alternativen, direkt aus der Schweiz geliefert, in hochwertigster Qualität
und somit hohem Reinheitsgrad, finden Sie hier in unserem Kratom Shop. Wir beziehen diese aus verschiedenen Anbaugebieten weltweit. Da wir die Produkte ohne Zwischenhändler direkt von den Anbauern importieren, können wir Ihnen die höchste Qualität zu einem fairen Preis anbieten.
Wir arbeiten nur mit qualifizierten Herstellern zusammen und prüfen alle Wareneingänge sorgfältig. Auch lassen wir die Produkte regelmässig in Labors in Europa auf Schadstoffe, Schwermetalle, Schimmel uvm. prüfen. Da bei uns in der Regel alle Produkte lagernd sind, garantieren wir Ihnen eine schnelle Lieferung. Sie sind sich nicht sicher, welches Produkt oder Sorte Sie kaufen möchten? Dann probieren Sie unser Starterset oder kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.


Kratom in der Schweiz

Kratom ist per Oktober 2017 in der Schweiz nicht mehr legal erhältlich. Die zwei Hauptwirkstoffe "Mitragynin und 7-Hydroxymitragynin" stehen auf der Liste der Betäubungsmittelverordnung und sind somit verboten. Die besten Alternativen finden Sie weiterhin bei uns im Shop!

Was ist zu beachten

Der Handel, Besitz und Konsum ist somit strafbar und grundsätzlich gleich gesetzt mit anderen Drogen wie Kokain oder Cannabis. Eine weiter tolle Pflanze wurde aus kapitalistischen Gründen verboten und die Mündigkeit des Bürgers beschnitten.

Was soll ich jetzt tun?

 Selbstredend distanzieren wir uns klar von einem Aufruf des Boykotts und möchten niemanden dazu animieren gegen das Gesetz zu verstossen. Trotzdem besteht weiterhin die Möglichkeit auf legale Weise Kratom im grenznahen Ausland zu kaufen.



Alternativen zu Kratom finden Sie auch unter www.extrakte.ch wo ebenfalls viele natürliche Räuchermittel angeboten werden